15 Dez 11
Akademievorlesungen 2011/2012 "Deutschland und Europa: Wächst zusammen, was zusammen gehört?"

Die Lösung der deutschen Frage und die Entwicklung des europäischen Integrationsprozesses nach dem Zweiten Weltkrief waren untrennbar miteinander verbunden. Der Vortrag thematisiert diese wechselseitige Beziehung und deren Auswirkungen auf die deutsche Europapolitik bis in die Gegenwart.

Baseler Hof Säle | Esplanade 15 | 20354 Hamburg

Das Pommersche Landesmuseum in Greifswald zeigt seit seiner Errichtung 2005 einen ca. 30 m² großen Bildteppich von Peter Heymans aus dem Jahr 1554. Der Wandteppich stellt Mitglieder des sächsischen Fürsten- und Herzog-, sowie des pommerschen Herzoghauses dar. Zudem setzt er den auf den Gekreuzigten weisenden Luther sowie Melanchthon und Bugenhagen ins Bild.
In seinem Vortrag stellt Heimo Reinitzer seine Interpretation des Teppichs als Zeugnis politischer Ikonographie vor und ordnet ihn in die spannenden zeitgenössischen politischen und religiösen Kontroversen ein.

Achtung die Veranstaltung findet statt im:

New Living Home | Julius-Vosseler-Straße 40 | 22527 Hamburg

01 Dez 11
Vortrag und Podiumsdiskussion

Jeder Mensch ist einzigartig, jeder Mensch hat persönliche Anlagen für Krankheiten und reagiert individuell auf medizinische Therapien. Oft ist unklar, wer ein hohes Risiko für Erkrankungen im späteren Leben trägt und besondere Vorsorgemaßnahmen ergreifen sollte. Bei vielen Behandlungsstrategien lässt sich im Vorfeld nicht genau vorhersagen, welche Patienten besonders gut auf eine bestimmte Therapie ansprechen und für welche Patienten andere Optionen gewählt werden sollten. Ziel der Personalisierten Medizinist es, durch moderne Diagnostik und en nachfolgenden Einsatz neuer, auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten ausgerichteter Therapieverfahren die Effektivität medizinischer Behandlungen zu steigern und unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.

Hotel Baseler Hof | Esplande 15 | 20354 Hamburg

24 Nov 11
Akademievorlesungen 2011/2012 "Deutschland und Europa: Wächst zusammen, was zusammen gehört?"

Die Sehnsucht nach Europa artikulierte sich in der Vergangenheit nach Katastrophen: Der Zerstörung des Heiligen Römischen Reichs, den Folgen der beiden Weltkriege. Europa heute ist so konkret wie noch nie. Parlament, Gerichtshof und Währungsunion ist den einen aber zu wenig, den anderen viel zu viel. Wo liegt Europa und wo wir in ihm?

Baseler Hof Säle | Esplanade 15 | 20354 Hamburg

18 Nov 11

Akademiepräsident Heimo Reinitzer hat am 18. November im Hamburger Rathaus den Chemiker Ferdi Schüth mit dem Hamburger Wissenschaftspreis 2011 der Helmut und Hannelore Greve Stiftung ausgezeichnet. Schüth erhielt den mit 100.000 Euro höchstdotierten Preis einer deutschen Wissenschaftsakademie für seine wegweisenden Forschungen an chemischen Beschleunigern im Bereich der Energieforschung.

Rathaus Hamburg, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

21 Sep 11
Geisteswissenschaft im Dialog

Geisteswissenschaft im Dialog will die Geisteswissenschaften ins Gespräch bringen - miteinander, mit den anderen Wissenschaften und mit der Öffentlichkeit. Wissenschaftler und Experten verschiedener Fachrichtungen präsentieren in Podiumsdiskussionen unterhaltsam und informativ Fragen aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft, diskutieren sie und stehen dem Publikum Rede und Antwort.

Universität Hamburg | Hauptgebäude | Hörsaal B | Edmund-Siemers-Allee 1 |

20146 Hamburg | 18.00 bis 21.00 Uhr

Wie werden moralische Ordnungsvorstellungen in verschiedenen mehrheitlich muslimischen Ländern verkörpert? Die Vorstellungen von Körper und Moral haben in den Öffentlichkeiten dieser Staaten für viel Konfliktstoff gesorgt und auch die Fronten zwischen liberalen und konservativen Kräften verhärtet. Die Tagung geht den divergierenden Verkörperungen von Ordnungsvorstellungen in den folgenden drei Bereichen nach.

 

 

Universität Hamburg | Anmeldung zum Workshop unter: koerperundmoral@unihamburg.de | Freitag 10.00 - 21.00 Uhr | Sonnabend 10.00 - 13.00 Uhr

2011 hat die arabische Welt erschüttert. Noch ist unklar, wie sich Länder wie Libyen, Ägypten und Tunesien weiter entwickeln. Sicher werden diese Veränderungen erhebliche Auswirkungen für Frauen haben. Werden sich Chancen für Aktivistinnen - religiös wie säkular - ergeben oder wird ihr Handlungsspielraum eingeschränkt? Anders im Fall in Indonesien und Malaysia: Hier hat die zunehmende Radikalisierung der letzten Jahre durchaus ambivalenten Auswirkungen auf die Einflussnahme von Aktivistinnen. Wie gehen sie mit den Umwälzungen um? Inwiefern können sie neue Räume für sich erschließen?

Universität Hamburg | Hörsaal 221 | Flügelbau Ost | Edmund-Siemers-Allee 1 | 20146 Hamburg | 18.30 - 20.00 Uhr

14 Jul 11
Forum Junge Wissenschaft

Forum Junge Wissenschaft: Sprache – Recht – Gesellschaft. Die Anmeldegebühr beträgt 30,00 Euro (für Studenten ermäßigt 15,00 Euro) Kaffeepausen inklusive. Anmeldeschluss 7. Juli 2011.

Gästehaus der Universität Hamburg | Rothenbaumchaussee 34 | 20148 Hamburg | jeweils 9.00 - 18.00 Uhr

30 Jun 11
Akademievorlesungen 2011 "Am Gelde hängt doch alles..."

Die Finanzmarktkrise als ordnungspolitische Herausforderung

Dieser Vortrag findet abweichend im Hörsaal 221 | Flügelbau Ost | Edmund-Siemers-Allee 1 | 20146 Hamburg statt.

Vergangene Termine