Globale Umweltveränderungen und Klimawandel

Die Arbeitsgruppe »Globale Umweltveränderungen und Klimawandel« ist das Produkt eines Zusammenschlusses der beiden vorherigen Arbeitsgruppen »Globale Umweltveränderungen und Migration« und »Klimawandel, norddeutsche Region und Energiewirtschaft«, die sich im Sommer 2008 darauf verständigt haben, ihre Kräfte zu bündeln. Die Hamburger Akademie versteht sich damit als ein Forum, das den interdisziplinären Dialog einiger führender Forschungsinstitutionen im norddeutschen Raum zu Fragen des Klimawandels und der Umweltforschung (u.a. das Exzellenzzentrum in der Klimaforschung an der Universität Hamburg, das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven und das Leibniz-Institut für Meereswissenschaften an der Universität Kiel) gezielt fördert.

Aktueller Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist das Thema »Gesellschaftlicher Umgang mit Umweltproblemen - gestern und heute«. Hintergrund ist die Beobachtung, dass die Menschheit auf globale Umweltprobleme wie das Klimaproblem, die Überfischung der Meere und den Rückgang der Artenvielfalt nur sehr langsam oder kaum reagiert. Obwohl Kausalzusammenhänge zum Teil lange bekannt sind, wird der notwendige Strukturwandel nicht oder kaum eingeleitet, so dass sich der Problemdruck weiter verschärft. Es gibt mithin kein Erkenntnis-, sondern ein Umsetzungsproblem. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme in vielen Disziplinen wollen wir fragen, warum das so ist und was getan werden muss, damit wissenschaftliche Erkenntnisse schneller zur gezielten Bekämpfung globaler Umweltprobleme führen können.

download mobile phone spy software how to mobile spy software cell phone smartphone spy mobile phone monitoring software track cell download mobile spy phone location