Prof. em. Dr. Kurt Pawlik

Fachgebiet: Psychologie
Zuwahljahr: 2005
Institution: Universität Hamburg
Jahrgang: 1934

Die experimentell-biologische Ausrichtung meines Studiums der Psychologie an der Universität Wien (mit Humanbiologie und Philosophie als Nebenfächern) prägte auch meine späteren Hauptarbeitsgebiete in Forschung und Lehre: • Differentielle Psychologie: multivariate statistische Modellierung (Faktorenanalyse) individueller psychischer Unterschiede; Psychometrie, rechnergestützte Psychologische Diagnostik (einschl. Ambulatorisches Assessment). • Biologische Psychologie von Aufmerksamkeit, Lernen, Gedächtnis; Klinische Neuropsychologie. Hinzu kamen als Anwendungsgebiete Ökologische und Umweltpsychologie sowie Internationale Psychologie (namentlich als Präsident der International Union of Psychological Science/Montréal und des International Social Science Council/Paris). Aktuelle Forschungsinteressen im Rahmen der Akademie: Biologische und Evolutionspsychologie; fächerübergreifende Fragestellungen zu wissenschaftlicher Modellierung und Theoriekonstruktion; Wissenschaftsgeschichte.

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg eröffnet mir Zugang zum Erkenntnisfortschritt in anderen Wissenschaften, zu fächerübergreifender Forschung und Methodenreflexion.

Kontakt

Fachbereich Psychologie
Von-Melle-Park 11
20146 Hamburg

www.psy.uni-hamburg.de/arbeitsbereiche/biologische-psychologie-und-neuropsychologie/personen/pawlik-kurt.html

Akademie-Arbeitsgruppen
Publikationen
Info
Über die
Akademie