"Teilchen, Strings und das frühe Universum ..." – SFB 676 unter Jan Louis geht in die Verlängerung

Prof. Dr. Jan Louis

Der Sprecher des Sonderforschungsbereiches (SFB) 676, Prof. Dr. Jan Louis, Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, hat Grund zur Freude: Der SFB mit dem Titel „Teilchen, Strings und das frühe Universum – Struktur von Materie und Raumzeit“ geht in die zweite Verlängerung und erhält damit vom 1. Juli 2014 bis zum 30. Juni 2018 noch einmal ca. zwei Millionen Euro pro Jahr. Gutachterinnen und Gutachter der DFG bescheinigen dem Sonderforschungsbereich 676 mit insgesamt 19 wissenschaftlichen Teilprojekten sowie einem Graduiertenkolleg in ihrer Gesamtempfehlung eine überzeugende Nachwuchsarbeit und „herausragende Expertise in den Bereichen der Teilchenphysik, Astrophysik und Kosmologie, die sich gleichmäßig auf die Hamburger Universität mit der Sternwarte und das Helmholtz-Zentrum DESY verteilt“.