04/2022 Joachim Jungius-Preis 2022 zur Erdsystemforschung ausgeschrieben

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg schreibt den Joachim Jungius-Preis zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung 2022 aus. Die Joachim Jungius-Stiftung der Wissenschaften zu Hamburg stiftet den Preis – er ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro dotiert. In diesem Jahr können sich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Einzugsbereich der Akademie mit einer Arbeit aus dem Bereich der Erdsystemforschung bewerben.

Der Joachim Jungius-Preis zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung 2022 zeichnet Arbeiten aus dem Bereich der Erdsystemforschung aus.

Die Arbeit soll sich mit der Analyse der Funktionsweise und Interaktion der gesellschaftlichen, kulturellen, physikalischen, chemischen oder biologischen Systeme und Prozesse befassen, die das Leben auf der Erde beeinflussen und prägen. Es können Arbeiten aus allen relevanten Bereichen der Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften bis zum 1. Mai 2022 eingereicht werden. Besonders erwünscht sind Arbeiten, die interdisziplinäre Perspektiven aufzeigen oder sogar disziplinübergreifend angelegt sind.

Über die Zuerkennung des Preises entscheidet eine Auswahlkommission, die die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und die Joachim Jungius-Stiftung gemeinsam besetzen. Der Preis wird im Rahmen der Jahrfeier der Akademie im November 2022 verliehen. Die Ausschreibung richtet sich an promovierende oder promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Forschungsrichtungen, die einer Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern oder Bremen angehören. Die Altersgrenze von 40 Jahren sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht überschritten sein.

Zur Ausschreibung:
https://www.awhamburg.de/joachim-jungius-preis-2022

 

Für Rückfragen der Medien:
Dagmar Penzlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Telefon: +49 40 42 94 86 69-24
presse(at)awhamburg.de

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 40 42948669-24
presse(at)awhamburg.de

Soziale Medien

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist auf Twitter aktiv. Wir veröffentlichen dort u.a. neuste Nachrichten rund um die Akademie und Hinweise auf Veranstaltungen. Auf YouTube finden Sie Videos etwa von unseren Vorlesungen, zu den Langzeitvorhaben der Akademie und Porträts der Preisträger des Hamburger Wissenschaftspreises.

Die Akademie auf Twitter

Die Akademie auf YouTube