1/2021 „Seltene Erkrankungen – häufiges Problem“ Akademie­vorlesungsreihe 2021

Seltene Erkrankungen sind häufig – dieser scheinbare Widerspruch ist einfach aufzulösen: es gibt über 6.000 Seltene Erkrankungen, wahrscheinlich sogar noch viele mehr, so dass zwar jede einzelne Erkrankung selten ist, aber insgesamt sehr viele Menschen von Seltenen Erkrankungen betroffen sind. Die Vortragsreihe beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten zum Thema, unter anderem mit dem grundsätzlichen Problem Seltener Erkrankungen, aber auch den Errungenschaften neuer Diagnostik und Therapien.

Eine von einem unserer vielen Gastsprecher vorgetragene Vorlesung zum Thema Krankheiten

In der Auftaktveranstaltung am 15. April 2021, die ausschließlich als Live-Stream durchgeführt wird, geht es um Seltene Erkrankungen und ihre Bedeutung für häufige Erkrankungen. Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich (Institut für Experimentelle Pädiatrische Endokrinologie, Charité Campus Virchow Klinikum) spricht unter anderem darüber, welche Chancen die Forschung an Seltenen Krankheiten für die Behandlung häufigerer Erkrankungen, wie zum Beispiel Knochenerkrankungen, Herzerkrankungen und Adipositas, bietet.
Dr. Eva Luise Köhler, Initiatorin der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen, wird ein Grußwort sprechen, der Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Edwin Kreuzer, moderiert die Veranstaltung.

Donnerstag, 15. April 2021 um 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird per Live-Stream übertragen. Den entsprechenden Link finden Sie kurz vor der Veranstaltung auf unserer Website www.awhamburg.de
Eine Anmeldung zum Live-Stream ist nicht erforderlich.
Über gegebenenfalls eintretende kurzfristige Änderungen informieren Sie sich bitte zeitnah zur Veranstaltung auf unserer Website www.awhamburg.de

Weitere Termine:
Donnerstag, 20. Mai 2021, 19:00 Uhr
Donnerstag, 10. Juni 2021, 19:00 Uhr
Donnerstag, 24. Juni 2021, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alle Termine finden ausschließlich als Live-Stream statt.

Ansprechpartnerin:
Catherine Andresen
Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Telefon +49 40 42 94 86 69-24
presse(at)awhamburg.de
www.awhamburg.de

 

Die Akademie
Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus Norddeutschland an. Sie trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen zu intensivieren. Sie fördert Forschungen zu gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen. Die Grundausstattung der Akademie wird finanziert von der Freien und Hansestadt Hamburg. Präsident der Akademie ist Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Edwin J. Kreuzer. Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist Mitglied in der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

 

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 40 42948669-24
presse@awhamburg.de

Soziale Medien

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist auf Twitter aktiv. Wir veröffentlichen dort u.a. neuste Nachrichten rund um die Akademie und Hinweise auf Veranstaltungen. Auf YouTube finden Sie Videos etwa von unseren Vorlesungen, zu den Langzeitvorhaben der Akademie und Porträts der Preisträger des Hamburger Wissenschaftspreises.

Die Akademie auf Twitter

Die Akademie auf YouTube