Prof. Dr. Dirk Heinz

Fachgebiet: Molekulare Strukturbiologie
Zuwahljahr: 2009
Institution: Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung
Jahrgang: 1960

Während des Chemiestudiums in Freiburg und der Promotion in Basel wurde mein Interesse an der Strukturbiologie geweckt. Nach Postdoc-Zeit in den USA und Habilitation in Freiburg wechselte ich 1998 an die damalige Gesellschaft für Biotechnische Forschung mbH (GBF), heute Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung (HZI), in Braunschweig, wo ich mich, zunächst als Nachwuchsgruppenleiter, mit den spannenden Wechselwirkungen zwischen bakteriellen Virulenzfaktoren und Wirtsrezeptoren befasste. Neben der eigenen Forschung in der Infektionsbiologie lag mir stets die Stärkung der Strukturbiologie am Herzen, u. a. als Gründer und langjähriger Sprecher einer Studiengruppe der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e. V., Organisator der Murnau Conference in Structural Biologyund Koinitiator des Centre for Structural Systems Biology (CSSB) auf dem Campus des DESY in Hamburg. Als Leiter des HZI (seit 2011) sehe ich meine wesentliche Aufgabe darin, das HZI als ein zunehmend translational ausgerichtetes Infektionsforschungszentrum national und international zu positionieren.

An der Akademie reizt mich die auf hohem wissenschaftlichen Niveau geführte offene Diskussion zu gesundheitsrelevanten Fragen.

Die aktive Mitarbeit in der AG Infektionsforschung und Gesellschaft ist für mich sehr bereichernd.

Kontakt

Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

www.helmholtz-hzi.de/de/das_hzi/management/geschaeftsfuehrung/

Info
Über die
Akademie