Prof. Dr. Peter König

Fachgebiet: Neurobiopsychologie
Zuwahljahr: 2009
Institution: Universität Osnabrück

Wie können wir Denken und Handeln verstehen, welche Beziehung besteht zwischen diesen beiden Phänomenen? Diese Fragen führten mich zum Studium der Physik und Medizin. Die Methoden dieser Fächer erlauben ein enges Wechselspiel von theoretischen und experimentellen Untersuchungen, welches in der Untersuchung sensorischer Verarbeitung im Labor von Wolf Singer (Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main) ein fruchtbares Arbeitsgebiet fand. In mehrjähriger Arbeit mit Gerald Edelman (Neurosciences Institute, San Diego), beziehungsweise Kevan Martin/Rodney Douglas (Universität/ETH Zürich) hat sich mein Arbeitsgebiet auf die sensomotorische Kopplung ausgeweitet. Die Bedeutung handlungsbasierter Theorien zur bewussten Wahrnehmung steht im Mittelpunkt meiner experimentellen und theoretischen Arbeiten an der Universität Osnabrück. Dies erfordert einen intensiven Austausch über klassische Fachgrenzen hinweg, was durch die Wissenschaftliche Akademie intensiv gefördert wird.

Kontakt

Institut für Kognitionswissenschaft
Albrechtstraße 28
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 9692-399 E-Mail: pkoenig@uos.de
Akademie-Arbeitsgruppen
Info
Über die Akademie