Prof. Dr. Bettina Wahrig

Fachgebiet: Pharmazie und Wissenschaftsgeschichte
Zuwahljahr: 2005
Institution: Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
Jahrgang: 1956

Studium der Psychologie, Medizin und Philosophie an den Universitäten Mainz, Marburg und Göttingen, Promotion zum Dr. med. mit einer psychiatriehistorischen Arbeit, Arbeit als Assistentin und Hochschulassistentin an der Medizinischen Universität zu Lübeck, Habilitation mit einer Arbeit über die Organismus-Staats-Wissenschaftsmetaphorik bei Thomas Hobbes. Seit 1997 Professorin fürGeschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte. Beteiligt an mehreren interdisziplinären Arbeitszusammenhängen, denen die Fragen gemeinsam sind: »Wie verändert sich Wissen?« »Wie funktioniert Wissen im Zusammenhang mit Macht, Gesellschaft und Kultur?« Ein Schwerpunkt liegt hier auf der Frage nach dem Konnex zwischen Macht, Wissen und Geschlecht. Ich bin neugierig auf Wissensgebiete und Wissensformen, auch und vor allem der Natur- und Technikwissenschaften. In der Akademie bieten sich viele Gelegenheiten, meine Neugier zu befriedigen.

Kontakt

Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften,
Schwerpunkt Pharmaziegeschichte
Beethovenstraße 55
38106 Braunschweig
Akademie-Arbeitsgruppen
  • Gesellschaftliche Legitimierung von Wissensbeständen - Vergleichende Perspektiven
Info
Über die
Akademie