Prof. Dr. Eva-Maria Pfeiffer

Fachgebiet: Allgemeine Bodenkunde
Zuwahljahr: 2008
Institution: Universität Hamburg
Jahrgang: 1955

Über das Studium der Biologie (Universität Frankfurt/Main) und insbesondere über die abiotischen Standortfaktoren von Ökosystemen kam ich zu den Geowissenschaften (Universität Hamburg). Hier haben mich besonders Böden, die dünne Haut unserer Erde, nicht nur wegen ihrer vielfältigen Funktionen für uns Menschen, sondern auch wegen ihrer Diversität und Schönheit fasziniert. »Heiße Prozesse«, wie die Methanfreisetzung in »kalten Böden«, brachten mich zur Permafrostforschung (Alfred-Wegener-Institut Potsdam), die ich nun seit sieben Jahren in Hamburg – mit vielen weiteren Aspekten der Bodenkunde – in Forschung und Lehre vertiefen kann. Dabei ist mir das Verständnis unseres Erd- und Klimasystems wichtig. Dies kann ich aktuell in den Hamburger Exzellenzcluster CliSAP »Integrated Climate System Sciences« aktiv einbringen.

Die Akademie in Hamburg ermöglicht mir in einem sehr angenehmen Rahmen auch wissenschaftlich über den eigenen »Tellerrand der Naturwissenschaften« zu schauen. Ich bin immer wieder über die interessanten, aktuellen Themen begeistert, die die Akademie der Wissenschaften in Hamburg für uns bereithält – der Dialog zwischen den Disziplinen tut uns gut!

Auf den Veranstaltungen der Akademie der Wissenschaften in Hamburg kann ich über den Tellerrand meiner Disziplin gucken und erhalte Anregungen aus anderen Disziplinen – für die Wissenschaft in und um Hamburg ist das klasse!

Kontakt

Department Geowissenschaften
Institut für Bodenkunde
Allende-Platz 2
20146 Hamburg

www.geo.uni-hamburg.de/bodenkunde/personen/eva-maria-pfeiffer.html

Info
Über die
Akademie