14 Jan 22

Democratic expertise, democratic administration: ways forward through citizen engagement?

Öffentliche Panel-Diskussion

Vertrauensbildung zwischen Expert:innen, Verwaltungen und Bürger:innen. Theoretische Konzepte und praktische Herausforderungen

Gesellschaftliche Herausforderungen wie der Kampf gegen den Klimawandel und gegen soziale Ungleichheit sind mit dem traditionellen Repertoire staatlichen Handelns kaum zu bewältigen. Stattdessen sind soziale Innovationen im Hinblick auf die Zusammenarbeit zwischen Expert:innen, Verwaltungen, und Bürger:innen gefragt. Strategien wie randomisierte Bürger:innenversammlungen oder Citizen-Science-Projekte sollen Vertrauen schaffen und das „Wissen der Vielen“ erschließen. Aber wie viel bringen sie, wenn Verwaltungsprozesse weiterhin langsam und schwerfällig sind und in Teilen der Bevölkerung weiterhin Misstrauen gegen „Eliten“ herrscht? In dieser Podiumsdiskussion werden wir über den Stand der theoretischen Forschung, praktische Erfahrungen aus verschiedenen Ländern, und mögliche Weiterentwicklungen diskutieren. Welche Themen eignen sich für welche Formen der Bürger:innen-Expert:innen-Kooperation, welche vielleicht nicht? Wie verhalten sich solche neuen Formate zu traditionellen politischen Institutionen wie gewählten Vertretungsorganen und politischen Parteien? Welche Fallstricke gilt es zu vermeiden, und was sind die vielversprechendsten Hebel für einen Wandel zum Besseren?

Die Teilnehmer:innen der Panel-Diskussion:

  • Prof. Dr. Lisa Herzog, Professorin für Politische Philosophie am Center for Philosophy, Politics, and Economics der Universität Groningen und HIAS-Fellow
  • Prof. Dr. Patrizia Nanz, Vizepräsidentin des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)
  • Dr. Marc Pauly, Leiter des Kenniscentrum Filosofie Groningen
  • Dr. Alexander von Vogel, Staatsrat, Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke der Freien und Hansestadt Hamburg

Registrierung für die online-Veranstaltung erforderlich unter:  https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZUucuqqpjsvGNJQ_n5um0vrhPJ-Y6PcL3qX

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung des Hamburg Institute for Advanced Study e.V. (HIAS) finden Sie hier: https://hias-hamburg.de/events/workshop-vertrauensbildung-zwischen-expertinnen-verwaltungen-und-buergerinnen-theoretische-konzepte-und-praktische-herausforderugnen/

Freitag, 14. Januar 2022 um 16:30


Ansprechpartnerin

Veronika Schopka
Telefon: +49 40 42948669-12
E-Mail:  veranstaltungen(at)awhamburg.de

Wenn Sie regelmäßig über öffentliche Veranstaltungen der Akademie informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte an veranstaltungen(at)awhamburg.de und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit.