Podiumsdiskussion "Neue Erreger bändigen – Virusforschung mit KI"

In den vergangenen Jahren sind immer wieder neuartige Infektionskrankheiten aufgetreten, die sich teilweise schnell verbreiten konnten. Covid-19 ist die jüngste von ihnen – und wohl kaum die letzte. Wenn Viren, Bakterien, Parasiten in den Körper eindringen, können sie Krankheiten übertragen oder auslösen. Der Körper verteidigt sich auf vielfältigste Art und Weise, nicht immer erfolgreich. Wer die Strategien der Erreger kennt, kann das Krankheitsgeschehen beeinflussen, vielleicht auch stoppen und heilen.

Doch wer sind diese Erreger? Wie sieht ihre Feinstruktur aus? Wie manipulieren sie menschliche Zellen? Wie erforscht man das Wirken der Winzlinge an und in Zellen? Kann ‚Künstliche Intelligenz‘ dabei helfen? Wenn ja, wie?

Darüber diskutieren

Prof. Dr. Maya Topf
Gruppenleiterin des Zentrums für Strukturelle Systembiologie (CSSB)
Leibniz-Institut für Virologie (LIV)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Prof. Dr. Blanche Schwappach-Pignataro
Dekanin der Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Prof. Dr. Kay Grünewald
Wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Strukturelle Systembiologie (CSSB)
Leibniz-Institut für Virologie (LIV)
Universität Hamburg (UHH)
Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg (AdWHH)

auf Einladung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg (AdWHH) und des Zentrums für Strukturelle Systembiologie (CSSB) am 20. September von 19.00 bis 21.00 Uhr im Baseler Hof, Gartensaal, Esplanadae 15, 20354 Hamburg.

Moderation: Angela Grosse, Wissenschaftsjournalistin.

Wenn Sie diese Veranstaltung vor Ort verfolgen wollen, ist eine verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung erforderlich: www.cssb-hamburg.de/ki

Podiumsdiskussion
Neue Erreger bändigen – Virusforschung mit KI

Dienstag, 20. September 2022
19.00–21.00 Uhr
Baseler Hof, Gartensaal, Esplanade 15, 20354 Hamburg

 

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 40 42948669-24
presse(at)awhamburg.de