Iran verstehen: Welche historischen Hintergründe spiegeln sich in der aktuellen Situation wider?

Seit September 2022 hat sich eine neue Protestbewegung in Iran formiert. Zum wiederholten Mal lehnen sich Menschen in Iran gegen das unerbittlich strenge Regime ihres Landes auf, gegen die damit verbundene Unterdrückung von Menschenrechten. „Frau Leben Freiheit“: Diese jahrzehntealte feministische Parole aus dem Kurdischen hat sich in Iran seit dem 19. September 2022 zum Leitgedanken der Proteste entwickelt, nachdem die junge iranische Kurdin Jîna Mahsa Amini in Polizeigewahrsam gestorben ist. Wo steht die Islamische Republik Iran jetzt? Wie ist diese Protestbewegung einzuordnen mit Blick auf die iranische Geschichte? Und: Welche Überzeugungen aus dem zwölferschiitischen Islam prägen die Islamische Republik Iran (IRI) und den dortigen Umgang mit Menschenrechten? Antworten auf diese und andere zentrale Frage zur Situation in Iran gibt es im Gespräch mit der Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam. In Folge 11 unseres Podcasts blickt sie  vor allem als Historikerin auf die Entwicklungen.

Im Gespräch: Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam. Sie hat als Islamwissenschaftlerin einen historischen Schwerpunkt insbesondere mit Blick auf Iran und den zwölferschiitischen Islam.

Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam ist Professorin für Islamwissenschaft und Geschäftsführende Direktorin des Seminars für Orientalistik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Als Forscherin hat sie einen historischen Schwerpunkt gerade mit Blick auf Iran und das Osmanische Reich, ausgehend vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Außerdem gehören zu Ihren Forschungsschwerpunkten der zwölferschiitische Islam und die Konstruktion von Minderheiten in Iran bzw. in der Islamischen Republik Iran. Seit 2011 ist Anja Pistor-Hatam Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Das Gespräch fand am 7. Juli 2023 statt.

• 00:00:00 Intro / Ansage

• 00:00:55 Begrüßung / Vorstellung

• 00:03:22 Zur aktuellen Situation in Iran

• 00:04:12 Historische Einordnung der Protest-Bewegung unter der Überschrift „Frau Leben Freiheit“ – Einordnung von genannten Zahlen und Quellen

• 00:07:40 Wahrscheinlichkeit und Voraussetzungen von politischen Veränderungen im historischen Vergleich

• 00:11:01 Einfluss des zwölferschiitischen Islam auf das Theokratie-Konzept der Islamischen Republik Iran (IRI)

• 00:15:22 Historische Entwicklungen, die zur Gründung der Islamischen Republik Iran 1979 geführt haben

• 00:17:23 Gewalt und Brutalität als Mittel des Machterhalts im historischen Vergleich mit der Revolution von 1979

• 00:20:38 Menschenrechtsverständnis im Islam

• 00:22:25 Menschenwürde aus schiitischer Sicht

• 00:24:49 Argumentation in Iran für die Todesstrafe

• 00:25:35 Eigene Gerichtsbarkeit in Iran – oft herrscht vollkommene Willkür; Scheinverfahren häufig

• 00:26:08 Aufgaben des Wächterrats

• 00:26:32 Verfassung – wie sie funktioniert, Anwendung nach Chomenei und des zwölferschiitischen Islams; Verfassungstext weitesgehend stabil

• 00:27:52 Kein UN-Sonderberichterstatter war in Iran; Iran weiter aus Prestigegründen im Umfeld der UN-Menschenrechtsverträge präsent trotz Menschenrechtsverstöße und Verweis auf Islam (UN versus Islam)

• 00:31:16 Wie IRI sich entwickelt hat – Zufälle, Personen, Protestbewegungen in der jüngeren Geschichte (Historie) – u.a. Tabakrevolte und Verfassungsrevolution

• 00:34:26 Rolle von ausländischer Einmischung gestern und heute; aktuelle Bestrebungen, Netzwerk nach außen zu erweitern

• 00:35:34 Sanktionspolitik; Wirtschaft wichtig, funktioniert nicht: Menschen kämpfen ums Überleben und haben keine Kraft, um sich aufzulehnen

• 00:36:53 Rolle und fehlende Rechte von Frauen im patriarchalen System der IRI

• 00:38:13 prekäre Situation von Frauen und Familien – besonders, wenn sie gegen das Regime sind

• 00:41:26 Frauen im Krieg – weniger Zwänge

• 00:42:14 Frauen als systemstabilisierende Faktoren; Frauen, die mit „Märtyrern“ verwandt sind, wurden bevorzugt

• 00:43:01 Frauen als Helferinnen von angegriffenen Frauen: Frauenbewegung und -solidarität in IRI; Kampf für Frauenrechte: Einfluss von Parlamentarierinnen – politische Ämter nur begrenzt verfügbar

• 00:45:25 Hijab als politisches Symbol in der iranischen Geschichte

• 00:49:38 Anspruch Gottesstaat zu sein – wer nicht die richtige Kleidung trägt, verstößt gegen Gottes Gebote

• 00:50:13 Weg von Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam zur Islamwissenschaft

• 00:51:10 Warum historischen Forschungsschwerpunkt gewählt

• 00:53:24 Religiöse Minderheiten in Iran

• 00:55:51 Prognose, in welche Richtung sich Iran sich entwickeln könnte

• 00:59:53 Inwiefern der Prozess von außen politisch beeinflusst werden kann – Sanktionen im Grunde wirkungslos

• 01:02:28 Absage

Hier unseren Podcast kostenlos abonnieren und keine Folge verpassen:
https://wissenschaft-als-kompass.podigee.io

Sie können unseren Podcast auch hier hören und kostenlos abonnieren.

Podcast: Übersicht und Abo

Hier unseren Podcast kostenlos abonnieren und keine Folge verpassen:
https://wissenschaft-als-kompass.podigee.io

Sie können unseren Podcast auch hier hören und kostenlos abonnieren.

Zurück zu allen Folgen von „Wissenschaft als Kompass“

Podcast: Kontakt

Dagmar Penzlin
Referentin für Kommunikation
Telefon +49 40 42948669-24
dagmar.penzlin(at)awhamburg.de