Prof. Dr. Kerstin von der Decken

Fachgebiet: Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
Zuwahljahr: 2015
Institution: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Jahrgang: 1968

Seit dem Studium der Rechts- und der Politikwissenschaften in Bonn, Aix-en-Provence und Trier gilt mein wissenschaftliches Interesse dem deutschen öffentlichen Recht sowie insbesondere dem Völker- und Europarecht inklusive ihrer jeweiligen interdisziplinären Bezüge. Die erste Professur führte mich für sieben Jahre nach St. Gallen, Schweiz. Seit 2011 bin ich Direktorin am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht an der Universität Kiel, dem weltweit ältesten Völkerrechtsinstitut der Welt. In meinen Forschungen konzentriere ich mich auf die praxisorientierte Lösung aktueller globaler und regionaler Probleme.

Die Mitarbeit in der Akademie ermöglicht mir den interdisziplinären Diskurs, der unabdingbar ist, um allen Dimensionen heutiger Fragestellungen gerecht zu werden.

Kontakt

Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht
Westring 400
24118 Kiel

www.wsi.uni-kiel.de/de/team/prof/decken

Info
Über die
Akademie