Prof. em. Dr. Lothar Pelz

Fachgebiet: Allgemeine Pädiatrie
Zuwahljahr: 2005
Institution: Technische Universität Dresden
Jahrgang: 1934

Nach dem Studium der Humanmedizin in Halle/Saale und Dresden, nach Pflichtassistenz und einjähriger Tätigkeit als praktischer Arzt, schloss sich eine knapp zweijährige Weiterbildung in Pathologischer Anatomie, speziell Kinderpathologie, an. Es folgte die Weiterbildung im Fach Kinderheilkunde an der Universität Rostock. Gleichzeitig hatte mich das junge Fach der Klinischen Zytogenetik fasziniert. Die Möglichkeit, genetische Strukturen in Form von menschlichen Chromosomen sichtbar zumachen und ihre Veränderungen diagnostisch zu nutzen, führte mich in das weite Gebiet der klinisch angewandten Humangenetik sowie jenes angeborener Störungen, Krankheiten und Leiden. Seit meiner Emeritierung im Jahre 2000 habe ich mich verstärkt der Pädiatriegeschichte zugewandt. Im Mittelpunkt steht der ›ganz normale‹ Kinderarzt in seinem Verhältnis zur NS-›Kindereuthanasie‹. Die dabei gewonnenen Erfahrungen gehen weit über den Rahmen der Jahre 1939–1945 hinaus.

Kontakt

Fontaneweg 7
18146 Rostock

cpr.uni-rostock.de/resolve/id/cpr_person_00001769

Info
Über die Akademie