Dr. Hermann Diebel-Fischer

Fachgebiet: Theologie
Institution: Technische Universität Dresden

Nach dem Studium der Evangelischen Theologie, der Anglistik und Amerikanistik sowie der Wirtschaftswissenschaften verfasste Hermann Diebel-Fischer seine Promotionsschrift zu einer Grundfrage der theologischen Ethik: Wie ist das Verhältnis von Glaube und Handeln vor dem Hintergrund eines gesellschaftlichen moralischen Pluralismus und dem Bestreben, die Gemeinschaft der Glaubenden zu wahren, zu verstehen? Von April 2018 bis März 2021 forschte er als Postdoktorand an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock im technikethischen Teilprojekt des interdisziplinären Forschungsverbunds »Netz-Stabil«. Seit April 2021 ist er am Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence Dresden/Leipzig (ScaDS.AI) an der Technischen Universität Dresden tätig. In diesem Rahmen treibt er auch sein systematisch-theologisches Habilitationsprojekt zum Verhältnis von Anthropologie und technischem Fortschritt voran. Neben Technikethik und Anthropologie interessiert ihn auch die Rolle, die die Theologie mit Blick auf gesellschaftliche Herausforderungen in der Gegenwart einnehmen kann.

Kontakt

TU Dresden
Philosophische Fakultät
Institut für Evangelische Theologie
ScaDS.AI
01062 Dresden
Info
Über die
Akademie