Prof. Dr. Chris Meier

Fachgebiet: Organische Chemie
Zuwahljahr: 2008
Institution: Universität Hamburg
Jahrgang: 1962

Nach dem Chemiestudium in Marburg/Lahn wechselte ich für einen Postdoc-Aufenthalt an das Pariser Pasteur-Institut. Schon zu derZeit faszinierten mich Fragestellungen im Bereich der HIV-Antiinfektiva. Es folgte die Habilitationszeit in Frankfurt/Main. 1997 ging ich an die Universität Würzburg und erhielt 1999 einen Ruf an die Universität Hamburg. Meine wissenschaftlichen Arbeiten sind interdisziplinär zwischen der Organischen Chemie und der Medizin angesiedelt.

Die Akademie eröffnet die Chance, die naturwissenschaftlichen Fragen im Gebiet der Infektionsforschung in den Bereich der Geisteswissenschaften zu tragen, da Infektionen nicht nur naturwissenschaftlich spannend, sondern z. B. auch gesellschaftlich und wirtschaftlich große Bedeutung haben. Zurzeit versuche ich mit Kollegen im Raum Hamburg einen Schwerpunkt Infektionsforschung aufzubauen, an dem die Universität, DESY und die Institute der Leibniz-Gemeinschaft beteiligt sind.

Kontakt

Organische Chemie, Fachbereich Chemie, MIN-Fakultät
Martin-Luther-King-Platz 6
20146 Hamburg

www.chemie.uni-hamburg.de/oc/meier/index.html

Info
Über die
Akademie