Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Gerhard Fouquet

Fachgebiet: Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Zuwahljahr: 2008
Institution: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Jahrgang: 1952

Wenige Wochen vor dem Staatsexamen (Studium in Gießen und Mannheim: Geschichte, Germanistik) erhielt ich eine wissenschaftliche Vertretungsstelle am Generallandesarchiv Karlsruhe angeboten. Mit diesem Glücksfall begann meine wissenschaftliche Laufbahn. In Karlsruhe erhielt ich das ›handwerkliche‹ Rüstzeug eines Historikers, dort fand ich die zentralen Quellenbestände für mein Promotionsvorhaben über das Speyerer Domkapitel. Ausgearbeitet habe ich das Manuskript freilich in Siegen. Wieder kam ein Glücksfall zu Hilfe. Mein Doktorvater, Privatdozent in Mannheim, hatte einen Ruf an die Universität Siegen erhalten und mich als seinen Assistenten mitgenommen. In Siegen kam ich in Berührung mit dem faszinierenden Phänomen wirtschaftender und gemeinschaftsbilden - der Menschen in ihren natürlichen und kulturellen Umwelten während der Vormoderne, das mich seitdem sehr berührt.

Die Akademie eröffnet mir die Chance, auf diesem weiten, interdisziplinären Feld menschlicher Entwicklungsbedingungen in differenzierten Räumen die Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen zu finden und zu praktizieren, soweit es mir mein jetziges Amt als Präsident der Kieler Universität zeitlich erlaubt.

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist wie alle deutschen Akademien gerade für uns in den Geisteswissenschaften eine überaus wertvolle Institution neben den Universitäten. Denn sie bietet uns mit ihren Projekten genau die passenden Förderformate, nicht so groß wie DFG-Sonderforschungsbereiche oder gar Exzellenz-Cluster, nicht auf kurzfristige, atemlose Rhythmen des Forschens angelegt, auch regelmäßige und hilfreiche Begehungen durch ausgewiesene Kolleginnen und Kollegen. Und zugleich ist man Teil der großen Akademie und dort gut aufgehoben. Ich weiß, wovon ich dankbar rede, denn ich leite selbst ein solches Projekt bei der Göttinger Akademie der Wissenschaften.

Kontakt

Historisches Seminar, 'Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Olshausenstraße 40
24098 Kiel
Info
Über die Akademie